Zeckentabletten für den Hund: Muss das wirklich sein?

Zecken. Dieses Thema geht Hundefreunden im wahrsten Sinne des Wortes unter die Haut. Zecken Tabletten für den Hund sollen das Parasitenproblem beheben, doch leider gibt es diese elegante Lösung nicht ohne Nebenwirkungen. Ist die „Chemiebombe“ wirklich nötig, um das geliebte Haustier zu schützen? Wie sieht es mit milderen Alternativen aus, wirken die überhaupt?

Wir von Hundefutter Vital haben uns mit dem Thema Zecken Tabletten für den Hund intensiv beschäftigt, ebenso wie mit den weiteren Möglichkeiten des Zeckenschutzes. Es ging dabei vor allem um die Frage, welche Methode die beste Kombination aus Wirksamkeit und Sanftheit besitzt. Das Ergebnis ist eindeutig.

Zecken vom Hund entfernen: So geht’s!

Da Zecken lebensbedrohliche Krankheiten übertragen, ist es umso wichtiger, sie so schnell wie möglich vom Hund zu entfernen. Je länger der Körperkontakt mit ihnen besteht, desto gefährlicher wird es!

So können Sie Ihrem Hund die Zecke entfernen:

  1. Eine spezielle Zeckenzange benutzen
  2. Die Zange dicht an der Haut um die Zecke schließen
  3. Die Zecke gerade herausziehen, nicht drehen
  4. Auf keinen Fall ruckartig ziehen
  5. Niemals den Hinterleib quetschen
  6. Einstichstelle und Hände desinfizieren
  7. Zecke am besten über Kerze verbrennen

Meistens läuft die Zeckenentfernung beim Hund problemlos ab und sogar der Kopf geht anstandslos mit raus. Bleiben Zeckenteile einmal doch in der Haut stecken, ist das noch kein Grund zur Sorge. Im Normalfall stößt der Hundekörper das Überbleibsel innerhalb weniger Tage ab. Beobachten Sie die Einstichstille noch eine Weile und gehen Sie bei Unsicherheiten zum Tierarzt.

Vorbeugung beim Hund: Zeckenschutz unter der Lupe

Besser als die regelmäßige Entfernung von Zecken ist es natürlich, sich gar nicht erst stechen zu lassen. Welche Möglichkeiten bieten sich in Sachen Vorbeugung? Wie wichtig sind dabei die berüchtigten Zecken Tabletten für den Hund?

  • Zeckenschutzimpfung: Die Impfung verhindert keine Zeckenbisse! Sie schützt ausschließlich vor einer Infektion mit den gefährlichen FSME-Viren, die eine Frühsommer-Meningoenzephalitis auslösen, also eine bestimmte Form der Hirnhautentzündung. Gegen andere Erreger, wie zum Beispiel den berüchtigten Borreliose-Bakterien, bietet die Impfung keinen Schutz.
  • Spot-on: Ein Spot-on träufeln Sie auf die Nackenhaut Ihres Vierbeiners, von da verteilt sich die Substanz über den ganzen Körper. Achtung: Der häufig enthaltene Wirkstoff Permethrin ist für Katzen ebenso giftig wie für Hunde mit MDR1-Gendefekt! Spot-ons können außerdem allergische Reaktionen auslösen und wirken nicht immer zuverlässig, wenn Sie diese auch noch so sorgfältig verabreichen. Die Wirkung dauert oft bis zu 8 Wochen an, Zecken sterben innerhalb von 48 Stunden ab, Flöhe in der Hälfte der Zeit. Achtung: Ein zarter Hund von 2 kg braucht viel weniger Spot-on als ein 10-kg-Ungetüm!
  • Tabletten gegen Zecken Hund: Kautabletten schrecken keine Flöhe und Zecken ab, sondern sie töten die Parasiten, sobald diese mit dem Blutsaugen beginnen. Das heißt, die Zecke muss sich zuerst festsaugen, eine gewisse Gefahr der Krankheitsübertragung bleibt damit erhalten. Die Inhaltsstoffe der Hund Zecken Tabletten sollen zwar nicht schädlich für unsere Lieblingstiere sein, doch gibt es keine „Medizin“ ganz ohne Nebenwirkung. Die Dosierung richtet sich nach dem Körpergewicht, eine Überdosierung gilt es unbedingt zu vermeiden. Und: Nicht jeder Hund findet die Tabletten schmackhaft.
  • Zeckenspray: Zeckensprays wiederum entfalten eine repellierende Wirkung, das heißt, sie schrecken Zecken tatsächlich vom Zubeißen ab. Es gibt sie in den verschiedensten Zusammensetzungen; besonders empfehlenswert sind rein natürliche, giftstofffreie Produkte. Die Floh- und Zeckenabwehr von Reico gehört zu den hochwirksamen Mitteln, die den Organismus des Hundes nicht belasten und auch für Welpen zu empfehlen sind.

Achtung: Auwaldzecke beim Hund macht auch Winterschutz nötig

Die Auwaldzecke ist bei Hundebesitzern besonders gefürchtet und das zu Recht. Sie wird aus gutem Grund auch Winterzecke genannt, denn sie bedroht unsere treuen Gefährten rund ums Jahr. Ihr Hauptopfer: der Hund. Sie überträgt: Hundemalaria.

Auwaldzecken suchen aktiv nach einem Wirt und können die Infektionskrankheit Babesiose auslösen. Diese wiederum zerstört die roten Blutkörperchen, führt zu Blutarmut und kann lebensgefährliche Zustände auslösen. Das Reico Zeckenmittel schreckt mit seinen natürlichen Ölen wie Neem, Lavendel, Thuya und Zeder, um Glück auch diesen fiesen Parasiten ab. Die Kautablette hingegen entfaltet auch hier keine abschreckende Wirkung.

So funktioniert’s: 

  • 3 Wochen lang täglich 1 Tropfen auf jeden Ohrzapfen sowie in den Nacken
  • An jeder dieser Stellen sorgfältig einmassieren
  • Danach Anwendung auf ein bis zwei Mal pro Woche reduzieren

Bei Hundefutter Vital gibt es noch viel mehr zu holen als nur gute Tipps. Hier bekommen Sie all die guten, naturnahen Produkte von Reico, von den vielfältigen Hundefuttersorten bis zu den diversen Pflegeartikeln inklusive schonender Zeckenmittel mit Schutz vor Flöhen. Die Futterberatung gibt’s gratis dazu.

Weitere Ratgeber, die Sie interessieren könnten

1 Step 1
Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden? (optional)
Sind Sie bereits Kunde bei REICO? *

Da Sie bereits REICO Kunde sind, wenden Sie sich bitte an Ihren persönlichen REICO Vertriebspartner oder direkt an unsere Zentrale unter: +49 (0) 83 44 / 92 100

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt@hundefutter-vital.com widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
FormCraft - WordPress form builder

Vereinbaren Sie jetzt Ihren kostenlosen Beratungstermin

Die Ernährung Ihres Hundes ist so individuell wie Ihr Vierbeiner selbst. Um ein langes und gesundes Hundeleben zu gewährleisten, ist daher die Wahl des Hundefutters von großer Bedeutung. Sind Sie unsicher, welches Futter für Ihren Vierbeiner das richtige ist? Wir sind fachlich geschulte REICO-Vertriebspartner und beraten Sie gern kostenlos zu allen Themen rund um die Hundeernährung und haltung. 

Haben Sie Interesse an einem unverbindlichen Gespräch? Füllen Sie dazu gerne unser Kontaktformular aus, damit wir gemeinsam das passende Futter für Ihren Hund auswählen können.