Startseite » Der Dalmatiner: Getüpfelt und geliebt

Der Dalmatiner: Getüpfelt und geliebt

Die Wurzeln des Dalmatiners reichen so weit zurück, dass wir gar nicht wissen, wie alt die Rasse wirklich ist. Sogar auf antiken griechischen Fresken ist der Stracciatella-Hund zu sehen!

Dass der Dalmatiner über Jahrhunderte weg immer weiter gezüchtet wurde, ist kein Wunder: Diese Hunderasse erobert auch heute noch Herzen, durch ihr lebendiges und familienfreundliches Wesen und nicht zuletzt aufgrund des unverwechselbaren Outfits.

In diesem Portrait stellen wir Ihnen den Dalmatiner genauer vor, blicken auf seine Geschichte zurück, erforschen seinen Charakter und sagen Ihnen, worauf beim Kauf zu achten ist. Für viele glückliche gemeinsame Jahre.

1. Der Dalmatiner und seine lange Geschichte

Der Hund mit dem fröhlichen Design hat, wie gesagt, schon die alten Griechen auf treuen Pfoten begleitet. Sein genauer Ursprung liegt entsprechend im Dunkeln. Vielleicht kommt er tatsächlich aus der Region Dalmatien am Mittelmeer, er könnte aber auch aus Nordindien stammen – oder vielleicht aus England? Wer weiß das schon!

Auch sein ursprünglicher Zweck ist nicht mehr herauszufinden. Wahrscheinlich war es eine schlichte Laune der Natur, die vor mehr als 1.000 Jahren das Tüpfelkostüm kreierte. Danach konnte es hundelieben Menschen kaum leichter fallen, sich in dieses Tier verlieben.

Ab der Renaissance wurde der Dalmatiner zum Begleiter der Adeligen. In England diente er als Begleitschutz für die Bessergestellten, wenn sie in ihrer Kutsche unterwegs waren. Die Amerikaner nutzten den pfiffigen Gesellen als lebendige Sirene für ihre Feuerwehrkutschen, denen er laut bellend vorauslief.

Einen einheitlichen Zuchtstandard gibt es erst seit 1890. Heute sind Dalmatiner temperamentvolle Familien- und Begleithunde, die ganz viel menschliche Liebe brauchen und bereit sind, noch mehr zurückzugeben.

2. Der liebenswerte Charakter des Dalmatiners

Dalmatinern sieht man ihre Lebensfreude auf den ersten Blick an: Wo so viele lustige Tüpfel über das Fell purzeln, da muss innerlich ganz schön was los sein! Und tatsächlich punkten diese Tiere mit großem Bewegungsdrang, sie möchten am liebsten jeden Tag stundenlang draußen tollen.

Gleichzeitig sind Dalmatiner wahre Schätzchen: freundlich, anpassungsfähig und sensibel. Sie reagieren auf Spannungen innerhalb ihrer Familie, sind äußerst liebesbedürftig und lassen sich wunderbar durch Lob lenken. Manchmal müssen Herrchen oder Frauchen leider auch mal streng sein, doch auf Strenge sollte immer eine liebevolle Bestätigung folgen. Bei zu viel Druck kann aus dem Dalmatiner ein echt sturer Esel werden.

Diese Hunderasse neigt weder zu Ängsten noch zu Aggressionen. Die Tiere melden gern Besucher, gehen aber friedlich mit ihnen um. Kindern gegenüber verhalten sich Dalmatiner spielfreudig und geduldig. Doch wie jedes andere Tier auch sind sie keine Spielzeuge. Wenn sie genug haben, sollte man sie in Ruhe lassen.

Die wichtigsten Eigenschaften des Dalmatiners:

  • Bewegungsfreudig
  • Verspielt & unternehmungslustig
  • (Familien)freundlich & kinderlieb
  • Liebesbedürftig
  • Neigt bei Druck zu Sturheit
  • Sensibel für Spannungen
  • Weder aggressiv noch ängstlich

3. Dalmatiner anschaffen? Darauf sollten Sie achten!

Für einen Dalmatiner sollten Sie viel Zeit mitbringen und Outdoor-Aktivitäten lieben. Wer den ganzen Tag über in Vollzeit arbeitet, kann das meistens nicht leisten, es sei denn, Familienmitglieder übernehmen einen Teil der stundenlangen Spaziergänge oder des Hundesports.

Gewiss legen Sie auch Wert auf das Äußere Ihres neuen vierbeinigen Begleiters. Die Grundfarbe dieser Rasse ist immer weiß, doch die Flecken können verschiedene Nuancen haben. Der Dalmatiner in braun oder schwarz ist besonders bekannt, daneben gibt es den Dalmatiner in rot oder eher: orange. Vielleicht haben Sie auch schon vom lemonfarbenen Schlag gehört oder von der sehr seltenen bläulichen Variante?

Die Versionen Sable und Tricolor sind zwar im Zuchtstandard nicht zugelassen, stoßen aber immer wieder auf menschliches Interesse. Und in den USA breiten sich sogar langhaarige Dalmatiner aus! Auch wieder kein offizieller Zuchttyp, doch daran stört sich bei weitem nicht jeder.

Dalmatinerwelpen werden leider regelmäßig taub geboren, deshalb sollten Sie sich vom Züchter das Ergebnis eines Gehörtests aushändigen lassen. Außerdem bilden Dalmatiner ziemlich schnell Harnsteine, darum ist auf eine purinarme Ernährung zu achten. Purin kommt beispielsweise in Rindfleisch vor, zum Glück gibt es bei Reico tolle Ausweichmöglichkeiten: Wie wäre es mit einer bekömmlichen Mahlzeit mit Kängurufleisch? Daneben sollten die lustigen Tüpfelhunde viel trinken, um die Harnwege gut durchzuspülen.

Ein gesunder, wesensfester Dalmatiner kostet übrigens zwischen 750 und 1350 Euro. Dafür sollte er entwurmt, geimpft und vielleicht auch schon gechippt sein.

4. Dalmatiner kaufen: Wo finde ich meinen Herzenshund?

Kaufen Sie Rassehunde grundsätzlich beim anerkannten Züchter, niemals beim Hinterhof-Vermehrer oder über eBay! In Deutschland hilft Ihnen zum Beispiel der Verein Pro Dalmatian e.V. gewiss weiter, auch wenn Sie sich ein Tier wünschen, das ein wenig außerhalb des offiziellen Zuchtstandards liegt. Bezüglich der Fütterung steht Ihnen Ihr Vertriebspartner von Reico gern beratend zur Seite. Auf dass Ihr gefleckter Wirbelwind prächtig gedeiht!

Weitere Ratgeber, die Sie interessieren könnten

1 Step 1
Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden? (optional)
Sind Sie bereits Kunde bei REICO? *

Da Sie bereits REICO Kunde sind, wenden Sie sich bitte an Ihren persönlichen REICO Vertriebspartner oder direkt an unsere Zentrale unter: +49 (0) 83 44 / 92 100

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt@hundefutter-vital.com widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
FormCraft - WordPress form builder

Vereinbaren Sie jetzt Ihren kostenlosen Beratungstermin

Die Ernährung Ihres Hundes ist so individuell wie Ihr Vierbeiner selbst. Um ein langes und gesundes Hundeleben zu gewährleisten, ist daher die Wahl des Hundefutters von großer Bedeutung. Sind Sie unsicher, welches Futter für Ihren Vierbeiner das richtige ist? Wir sind fachlich geschulte REICO-Vertriebspartner und beraten Sie gern kostenlos zu allen Themen rund um die Hundeernährung und haltung. 

Haben Sie Interesse an einem unverbindlichen Gespräch? Füllen Sie dazu gerne unser Kontaktformular aus, damit wir gemeinsam das passende Futter für Ihren Hund auswählen können.