Startseite » Gesunde Leckerlis für Hunde selber machen

Gesunde Leckerlis für Hunde selber machen

Leckerlis sind als Snack bei Hunden sehr begehrt und landen meist täglich im bereitwillig geöffneten Hundemaul. Sie werden als Belohnung beim Training oder einfach so verfüttert, schließlich soll der geliebte Vierbeiner etwas Gutes bekommen. Leider sind gekaufte Produkte oftmals ungesund für Hunde, da sie viele Zusatzstoffe und oft auch Zucker enthalten. Hier erfahren Sie, warum fertige Hundesnacks nicht empfehlenswert sind und wie Sie gesunde Leckerlis für Ihren Hund selber machen.

Die Krux mit den Leckerlis für Hunde und gesunde Lösungen

Leckerlis unterstützen die Motivation von Hunden beim Lernen und beim Training und werden daher gerne eingesetzt. Sie sind fester Bestandteil des Belohnungssystems. Soweit so gut. Auch als kleine Happen zwischendurch sind sie willkommen und viele Hundehalter werden weich, sobald der bettelnde, treue Hundeblick sie trifft. Bei allen diesen Gelegenheiten werden aber leider häufig Leckereien verfüttert, die dem Hund überhaupt nicht guttun.

Mal gekaufte Leckerlis in die Hundeschnauze zu geben, ist sicherlich unbedenklich. Dies sollte jedoch eher die Ausnahme sein. Denn Fertigsnacks aus dem Handel enthalten in der Regel Farbstoffe, Lockstoffe, Kunstaromen, Konservierungsstoffe und Feuchthaltemittel. Zucker ist ebenfalls oft Bestandteil und soll dafür sorgen, dass Hunde ganz wild auf die Belohnungshappen sind.

Es geht aber auch anders. Bei selbst gemachten Leckerlis wissen Sie ganz genau, was Sie an Ihren Liebling verfüttern und können zudem etwaige Futtermittelunverträglichkeiten oder Allergien berücksichtigen. Es lohnt sich also, Leckerlis für Hunde selber zu machen, wie zum Beispiel:

  • Trockenfleisch oder Trockenfisch selbst herstellen

  • Hundekuchen aus Hundefutter backen

  • Hundekekse aus gesunden, verträglichen Zutaten backen

Eine weitere sehr praktische und gesunde Alternative bietet beispielsweise die Hundewurst von Reico. Sie enthält das artgerechte Hundefutter von Reico und kann auch unterwegs oder in der Hundeschule bequem aufgeschnitten und als gesundes Leckerli verfüttert werden.

Rezepte für gesunde Leckerlis für Hunde

Selbst gemachte Leckerlis für Hunde sind nicht nur gesund, sie sind in der Regel auch wesentlich günstiger als gekaufte, ungesunde Produkte. Hier haben wir zwei Rezepte für Sie aufgeführt, die einfach nachzumachen sind.

Trockenfleisch für Hunde selber machen:
Nehmen Sie mageres, rohes und vor allem frisches Fleisch und schneiden Sie es in vier bis fünf Millimeter dicke und ca. zwei Zentimeter lange Streifen. Besonders gut geeignet sind Rindfleisch, Putenbrust, Hähnchenbrust oder Innereien. Schweinefleisch enthält hingegen zu viel Fett, was auch nach der Trocknung schnell ranzig werden kann und sollte daher vermieden werden.
Nun legen Sie die gewaschenen, geschnittenen und trocken getupften Fleischstreifen auf einen mit Backpapier ausgelegten Backrost und schieben diesen in den auf 75 Grad Umluft vorgeheizten Backofen. Klemmen Sie einen Holzkochlöffel in die Backofentür, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Die Backzeit beträgt ungefähr fünf bis sieben Stunden. Prüfen Sie durch Zusammendrücken des Backguts, ob die Trocknung ausreichend erfolgt ist. Anschließend erkalten lassen. Natürlich können Sie auch einen Dörrautomaten verwenden, sofern Sie einen solchen besitzen. Gut getrocknetes Trockenfleisch ist bei trockener Lagerung im verschlossenen Behälter über mehrere Wochen haltbar und ein gesunder Genuss für Ihren Hund.

Snack für Hunde selber machen:
Pürieren Sie hochwertiges Reico Hundefutter zu einer homogenen Masse und füllen Sie diese in einen Spritzbeutel. Je nach Wunsch können Sie der Fleischmasse vorher noch ein Ei, eine gekochte pürierte Karotte und/oder ein bis zwei Esslöffel Haferflocken zugeben. Spritzen Sie nun kleine portionierte Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Alternativ können Sie auch eine Silikonbackform verwenden. Backen Sie die Leckerlis für 35 bis 40 Minuten im auf 150 Grad Umluft vorgeheizten Backofen. Gut auskühlen lassen! Diese gesunden Snacks halten sich ca. sechs Tage und werden von Hunden sehr gerne verspeist.

Sprechen Sie uns bei Fragen zur Ernährung Ihres Hundes oder für weitere gesunde Leckerlis gerne an!

Weitere Ratgeber, die Sie interessieren könnten

1 Step 1

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an reico@hundefutter-vital.com widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
FormCraft - WordPress form builder

Vereinbaren Sie jetzt Ihren kostenlosen Beratungstermin

Die Ernährung Ihres Hundes ist so individuell wie Ihr Vierbeiner selbst. Um ein langes und gesundes Hundeleben zu gewährleisten, ist daher die Wahl des Hundefutters von großer Bedeutung. Sind Sie unsicher, welches Futter für Ihren Vierbeiner das richtige ist? Wir sind fachlich geschulte REICO-Vertriebspartner und beraten Sie gern kostenlos zu allen Themen rund um die Hundeernährung und haltung. 

Haben Sie Interesse an einem unverbindlichen Gespräch? Füllen Sie dazu gerne unser Kontaktformular aus, damit wir gemeinsam das passende Futter für Ihren Hund auswählen können.